Longjog um den Greifensee

Heute stand auf unserer Saisonplanung ein Longjog auf dem Plan. Trotz winterlichen Bedingungen – leichter Schneefall und -5 Grad – trafen wir uns in Uster bei der Schiffanlegestelle. Nicht weniger als 8 Mitglieder starteten um 9 Uhr zum Lauf. In 2 Leistungsgruppen wurde der See umrundet. Wie immer hatten wir es sehr lustig. Wir fachsimpelten über unser Material und sprachen uns ab, wo wir die Pokale nach dieser Saison ausstellen wollen 😉 Selbstverständlich wurde strikte darauf geachtet, dass die Qualität des Trainings erhalten blieb.
Am nächsten Sonntag heisst es dann wieder in Oerlikon: „Rebellen – stürzt euch in die Fluten, ich will euch leiden sehen 🙂

Ich Möchte mich an dieser Stelle bei allen Rebellen bedanken, die heute die Gegend um den Greifensee unsicher machten. „Ihr seid echt geili Sieche!“

20130224-131506.jpg

Advertisements

Traditionelles Valentinstag-Schwimmen

Jeweils am Donnerstag von 19:00 – 20:00 Uhr trainieren wir im Aqua-Life Faisswiesen. Die 25 m Schwimmbahn eignet sich super, um ein Techniktraining durchzuführen. Natürlich dürfen 25m Sprints auch nicht fehlen.

Gestern Abend fand ein besonderes Schwimmen statt. Unser traditionelles Valentinstag-Schwimmen fand zum ersten Mal statt 😉 Drei Rebellen in Begleitung zweier Rebellinnen (Barbara & Carmela) stürzten sich in die Fluten. Nach harten 2000 Metern Training genossen wir mit einem Cüpli und Orangensaft das beheizte Sprudelaussenbecken. Wir sind uns sicher, dass wir diese Tradition weiterführen werden.

Valentinstag-Schwimmen in Dietlikon

Valentinstag-Schwimmen in Dietlikon

Geile Klamotten für geili Sieche

Heute wurde uns das Muster-Trickot geliefert. Wir sind absolut zufrieden! Echt geil! So richtig porno! Der Liefertermin ist auch schon bekannt. So lässt es sich gut in die neue Saison starten. Die Radhosen werden ebenfalls der absolute Kracher werden… – kann mich kaum erholen 🙂

Kanalschwimmerin Kerri im Sportmagazin „Fit for Life“

Vor einigen Jahren hatte ich das Vergnügen Kerri kennenzulernen. Sie gründete einen eigenen Onlineshop, über welchen die Hammerprodukte verkaufte. Ich hatte das Vergnügen mit ihr zusammen das Geschäft und das Hammer-Triathlon-Team auf die Beine zu stellen. Aus verschiedenen Gründen verloren wir uns ein wenig aus den Augen. Nachdem wir Rebellen unseren eigenen Verein gegründet hatten, kreuzten sich unsere Wege wieder. 🙂 Seit Mitte Dezember haben wir die Ehre, dass sich Kerri dem Verein angeschlossen hat. Seitdem verbringt sie viele Stunden und etliche Kilometer pro Woche im Schwimmbad. Wieso das so ist, erzählt sich in ihrem ersten Blogbeitrag des Sportmagazines „Fit for Life“.

http://www.fitforlife.ch/2013/02/kerris-kanal-blog-teil-1/comment-page-1/#comment-19917

Wir freuen uns jetzt schon auf ihren nächsten Beitrag und sind mega stolz eine Kanalschwimmerin im Team zu haben!