Die Rebellen sind unterwegs

Wenn das mal kein abenteuerliches Weekend war. Fast die komplette Mannschaft war irgendwo in der Schweiz oder im Ausland unterwegs. Ab dem Donnerstag hatten die meisten von uns frei, da der Donnerstag ein Feiertag war und am Freitag die Brücke gemacht worden ist. So kam es, dass zwei unserer Athleten am Donnerstag mit ihren Frauen und Sack und Pack kurzerhand nach Mallorca an den 70.3 geflogen sind. Dort unten trafen Markus und Romano auf zwei weitere Rebellen, die sich schon für ein Trainingslager auf der Insel befanden.

Am Samstagmorgen  fiel gegen 09:00 Uhr der Startschuss. Markus und Romano zeigten ein tolles Rennen. Mit ihren Zeiten können sie sehr zufrieden sein. Das breite Schmunzeln im Ziel bestätigt diese Aussage.

 

Währendem einige Rebellen auf Mallorca waren, wollte man auch hier in der Schweiz nicht tatenlos sein. Aaron und einige andere verabredeten sich für Freitag – eine lange Radrunde stand auf dem Plan. Wie so oft in diesem „schönen“ Winter und Frühling fiel diese dank strömenden Regen leider aus. Jeder zog dann sein individuelles Training durch. Die hiergebliebenen wurden während den ganzen Tagen immer wieder mit tollen „Schönwetter“ Fotos aus Mallorca und dem Tessin geneckt. Kurzerhand entschloss sich Aaron und seine Familie am Samstag in den Tessin zu fahren, denn seit Donnerstag verweilten dort Thomas, Patrick F., Patrick und seine Begleiterin. Diese führten dort ein Mini-Trainingslager durch.

Punkt 09:00 Uhr starteten wir dann zur Seeumrundung. Es sollte eine gemütliche Fahrt werden – weit gefehlt. Es kam mir eher wie ein Mannschaftszeitfahren über 4h vor 😉 Gegen 13:00 Uhr trafen wir uns dann mit unseren Familien in Canobbio, welche dann somit auch noch in den Genuss von uns kamen.

 

Wie ihr seht, ist bei uns zur Zeit einiges los. Ich bin mir sicher, dass bei den restlichen Rebellinnen und Rebellen ebenfalls einige Trainingseinheiten auf dem Plan gewesen waren. Kann mir gut vorstellen, dass auch diese irgendwo gemeinsam unterwegs waren. Es ist keine Seltenheit, dass bei diesem tollen Team-Geist sich die Leute zu einzelnen Trainingseinheiten individuell verabreden.

Girls und Jungs – weiter so!!! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s