Rebelle an der WM – 70.3 Rapperswil

Der 70.3 in Rapperswil entwickelt sich langsam zum Team-Anlass der Rebellen.
11 Rebellen standen am letzen Sonntag in Teams oder Einzeln am Start.
Den ersten 70.3 absolvierten Thomas und Andrea – und das in tollen Zeiten. Gratulation. Eine PB erreichte Romano, der leider die magische 5h Grenze um 16 Sekunden nicht geknackt hat. Lee konnte nach seinem Radunfall in Mallorca den Wettkampf solide finishen und auch Mäge und Toni zeigen eine solide Leistung. Ganz besonders stolz sind wir aber auf Dominic, der in 4:21 ins Ziel kam und 13. der AK / Overall 56. der Einzelstarter wurde. Er konnte sich einen Slot für die WM in Kanada im September sichern. YES!!! Rebels go Championchips!!! Next stop Kanada – then Kona???
Wer nicht am Start war hat die Athleten am Start lautstark angefeuert.
Ihr seid einfach „alles geili Sieche“!!!
Stay rebellisch!

Kopfweitsprung – Biedermann

In der ersten Januarwoche nahm unsere Badenixe in Halle an der Saale an einem Schwimmtrainingslager teil. Sie kann sich heute noch kaum erholen, weil sie neben Paul Biedermann schwimmen durfte. Dies war sehr eindrucksvoll!

Zitat Regina:

„Gleich im Anschluss daran nahm ich an einem Masters-Wettkampf in Berlin teil, wo ich mir einmal Silber über 50 m Rücken und einmal Gold im «Kopfweitsprung» holte. Kopfweitsprung heisst: Man macht einen Startsprung vom Block und muss dann in der Streckphase ohne Bewegung so lange gleiten, bis man nicht mehr kann. Mit meinen 25,5 m wurde ich Gesamtsiegerin bei den Frauen UND den Männern. So kann das Jahr 2014 also gerne weitergehen… .-)

Sende Euch allen herzliche Grüsse und wünsche ein erfolgreiches 2014! LG, Regina“

Wir gratulieren unserem Teammitglied zu diesen sensationellen Leistungen! Wir sind stolz darauf, dich in unserem Team zu haben. Diesen „Kopfweitsprung“ werden wir am Sonntag wohl auch einmal testen…

Ausserdem Wünschen wir Regina für die Schwimmtrainer-Prüfung, welche sie diesen Samstag in Magglingen ablegt, alles Gute und Schwimmhäute 🙂

 

 

 

Zipp Zipp – Hurra!

Welcher eingefleischte Sportler kennt die Kultmarke Zipp nicht?! Die Jungs bauen bekanntlich die schnellsten und wohl auch besten Laufräder der Welt. Mit diesen ist es möglich, im Rennen die vielleicht entscheidenden Sekunden einzusparen. Wer sie auch beim Training fährt, liebt deren Alltagstauglichkeit und das monotone Bollern.

Die Jungs von powerlab.ch überraschen uns nun mit einem absoluten Knaller. Haltet euch fest!!!! – Bis Ende Januar gelten Einführungspreise. Das bedeutet, dass verschiedene Zipp-Felgen mit 25-35% Rabatt bestellt werden können. Ihr habt richtig gelesen!!! Natürlich erhalten Vereinsmitglieder unseres Vereins noch einige Prozente mehr 😉

Bei Interesse meldet ihr euch direkt bei info@powerlab.ch

Zipp Zipp – Hurra! Lass das Bollern in meinen Ohren erklingen….

zipp

Damit die Mavic – Laufräder  Fanatiker unter euch auch nicht zu kurz kommen, liegen auch dort einige Prozente drin. Wenn ihr mit Powerlab lieb seid, sollten 20% Rabatt auch hier drin liegen.

Wo der Bartli seinen Most holt…

… zeigt uns zur Zeit unser neustes Mitglied Regina S. Seit einigen Wochen schwimmt Regina jeweils am Sonntag mit uns in Oerlikon. Uns ist schnell aufgefallen, dass sie keine gewöhnliche Triathletin ist. Sie schwebt wie eine Badenixe in allen Lagen durchs Wasser. Ende November startete  sie in einem Vorort vom Genf  zu den Masters Schweizermeisterschaften. Ihre dortigen Leistungen versetzen uns in ein Staunen: Regina erschwamm sich einen 1. einen 2. und einen 3. Podestplatz. Über 100m Lagen und 100m Rücken erzielte sie nebenbei eine persönliche Rekordzeit. Für die 100m Rücken brauchte sie gerade mal 1 Minute und 21 Sekunden. Das würde bedeuten, dass sie die meisten von uns einfach so stehen lassen würde.

Wir gratulieren Dir zu deinen hervorragenden Leistungen!

Regina